Lieber Fabi,

es ist 2050 und alles so, wie wir uns das immer gewünscht haben. Kannst du es glauben? Wir leben in einer Welt, in der niemand mehr drei Jobs machen muss, um seine Familie irgendwie ernähren zu können. Bedingsloses Grundeinkommen ist endlich Realität. Und so wie wir uns das immer gedacht haben, die Leute haben nicht aufgehört zu arbeiten. Wir arbeiten um uns persönlich weiterzuentwickeln, um uns selbst herauszufordern, Verantwortung zu übernehmen und anerkannt zu werden. Das System funktioniert. Die reichsten 10% von damals besitzen nicht mehr 85% des Weltvermögens.
Und einer der Gründe warum das endlich passiert ist, war weil wir in Diskussion mit Andersdenkenden gegangen sind und nicht einfach aufgegeben haben. Auch wenn es sehr viel Kraft gekostet hat, bei Familienfeiern rechten Ideologien zuzuhören, haben wir durch diesen Zuhören erkannt, dass meist noch viel mehr dahinter steckt. Die Leute hatten Angst, Angst vor dem Unbekannten und dem Neuen. Und ein antikapitalistisches System schien so unrealistisch, da mussten wir viele viele Stunden diskutieren und erklären.
Mir geht es super. Ich lebe in Lissabon und habe endlich Portugiesisch gelernt! Ich habe mit meinem Mann ein kleines Café eröffnet, unsere Mitarbeiter*innen sind Menschen mit psychischen Erkrankungen. Ich bin glücklich. Ich hoffe du kommst mich bald mal besuchen. Ach ja, im Kuvert sind noch ein paar Antifa Sticker, du findest sicher einen guten Platz dafür. 🙂

Ich würde mir wünschen, dass…

mehr miteinander diskutiert wird. Wenn man sich nur in einer „Bubble“ bewegt, in der alle ähnlich denken, wird sich nicht viel verändern.

Wenn ich mir alles wünschen könnte, dann…

wäre das alles gar nicht notwendig, weil wir aus diesem kapitalistischen System ausgebrochen sind.

Idealerweise wäre es so, dass…

es bei Demos nicht selbstverständlich ist, die Telefonnummer vom Ermittlungsausschuss am Arm gekritzelt zu haben, weil wieder die Gefahr einer Festnahme besteht.

Wenn ich eine mächtige Politiker*in wäre, würde ich…

deutsche Tourist*innen vielleicht vor einer Reise einen „Integrationstest“ machen lassen. Warum sollten das nur Menschen machen müssen, die nach Deutschland kommen (wollen), aber nicht umgekehrt?

Zukunftsbild von …

22, Berlin, w, single, Studentin / Praktikantin

Leave a Reply