Eine Zukunft ohne Tourismus?

Wer ich bin?

Single, 31 Jahre, letztes Jahr im Masterstudium, lebe in Berlin.

Was ich mit Tourismus am Hut habe?

Ich hasse es, Tourist*in zu sein. Es stresst mich, mich an eine neue Umgebung zu gewöhnen. Die beste Art des Tourismus ist für mich, jedes Jahr das gleiche zu tun.

Liebe*r…,

Ich habe gerade eine Woche lang eine Fahrradtour gemacht und bin in dem Dorf angekommen, in das ich jedes Jahr gehe.

Morgen werde ich anfangen, in der örtlichen Bäckerei zu helfen.

Das Leben ist aufregend.

Alles Gute, J

– Originalversion: Englisch –

Die einzelnen “Zukunftswünsche” zum Zukunftsbild:

1. “Ich erhoffe mir für den Tourismus der Zukunft, dass…

es keinen mehr gibt. Bleibt einfach da, wo ihr seid und schaut euch die Landschaften in euch selbst an.

2. Wenn ich mir alles wünschen könnte, dann…

würde ich mir einen Platz irgendwo in der Nähe der Natur besorgen und dort jedes Jahr für 3 bis 4 Monate hin fahren (sollte umweltfreundlich sein).

3. “Wenn ich ein(e) mächtige(r) Politiker*in wäre, würde ich…

die Leute nur so lange reisen lassen, bis sie einen bestimmten Fußabdruck-Wert erreicht haben, danach kein Herumreisen mehr.

Weitere Zukunftsbilder zum Thema Tourismus:

Zukunft des Tourismus

Reisemöglichkeiten für alle

Wer ich bin? Ich bin eine 31 Jahre alte Zukunftsforscherin und Organisationsberaterin mit Pflanzenfaible und Backwahn. Was ich mit Tourismus am Hut habe? Ich sehe…
Zukunft des Tourismus

Nachhaltigkeitspass statt Reisepass

Wer ich bin? Ich bin 31, wohnhaft in Berlin, männlich, in Partnerschaft, Familienstand: 1 ganz normale Familie (mit Kartoffeln am Sonntag), Freelancer. Liebe Mama, Ich…
Zukunft des Tourismus

Zugfahren ist wie Kurzurlaub

Wer ich bin? Ich bin 27 und studiere Transformationsdesign an der HBK Braunschweig, bin wegen der Pandemie vor kurzen wieder zu meinen Eltern nach Düsseldorf…

Leave a Reply